2 Minuten Lesezeit (410 Worte)

Digital gestützte Lehre

Seit Dienstag, 17. März 2020, wurde bis auf Weiteres, mindestens bis einschließlich 20. April 2020 die Präsenzlehre an der KMS ausgesetzt. Die aufsuchenden Angebote in Kooperation mit Kitas und Grundschulen ruhen schon einen Tag länger. SchülerInnen und Eltern der KMS haben zu den Gebäuden Zutrittsverbot. Veranstaltungen mit öffentlichem oder teilöffentlichem Charakter (z.B. Musizierstunden) finden in dieser Zeit nicht statt. Unsere MitarbeiterInnen sind per Telefon und Email erreichbar. Der Lehrbetrieb wird nach Möglichkeit als digital gestützte Lehre fortgesetzt. Wir schließen uns damit dem technischen Trend an – erst einmal für die Dauer der COVID-19-Krise.

Besondere Umstände erfordern geeignete Maßnahmen!

Das Kollegium der KMS tagte seit dem Ausbruch der Pandemie mehrmals online und mittlerweile ist aufgrund der Trägerstruktur auch bei uns die Kurzarbeit angekommen. Unseren Honorarmitarbeitern – zum Glück sind es wenige – droht eine wirtschaftliche Katastrophe würden wir einfach so zuschließen.

Um aus pädagogischer Sicht den SchülerInnen wenigstens einen Unterricht zu ermöglichen und dafür zu sorgen, dass sie vorankommen oder zumindest weiter am Instrument bleiben, unterbreiten wir folgendes Angebot, welches auch unser Betriebsrat begrüßt.

KMS und IT der KuWeit stellen über die Plattform ZOOM virtuelle Klassenräume zur Verfügung. Die Lehrkräfte habe die Möglichkeit der Fernlehre ihre vorbereiteten Unterrichtsmaterialien Schülern online zu präsentieren und zum Download zur Verfügung zu stellen. Die Schüler können sich über alle bekannten Plattformen Geräte: PC , Handy, Tablett, Xbox, PlayStation von zu Hause bzw. überall über das Internet mit den virtuellen Räumen verbinden und am Unterricht teilnehmen.

Wir haben bereits gute erste Erfahrungen gesammelt und sind auf das Feedback gespannt. Vielleicht finden wir sogar eine Lösung für Gruppenunterricht, Ensembles, Singerlassen und Chor?

Bevor es losgehen kann gibt es wenige Dinge zu beachten:

  • Nehmen Sie mit der Lehrerkraft Kontakt auf und vereinbaren Sie den technischen Kanal für den Unterricht.
  • Vor dem Start ist die Einverständniserklärung nötig; Download hier oder unter https://kreismusikschule-dreilaendereck.de/anmeldung
  • von der KMS empfohlenes Portal: ZOOM (auch individuelle Lösungen sind derzeit unter Beachtung der DSGVO möglich)
  • Tutorials: https://support.zoom.us/hc/de oder https://youtu.be/50NoWIiYECA
  • bitte Klarnamen verwenden (zum Umbenennen bei ZOOM: „Teilnehmer" klicken und sich mit Klarnamen benennen; Anwesenheit ist so nachvollziehbar)


Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Schüler auf die Art „Fernlehre" in den Genuss kommen könnten, weiterhin Musik zu machen. Das ist in der jetzigen Situation sicher auch hilfreich.

Ich wünsche Ihnen allen, dass wir gut und unbeschadet durch die nächsten Wochen kommen, bitte bleiben Sie gesund!

Mit musikalischen Grüßen,

Sven Rössel (Schulleiter).


Handreichung zur Nutzung von ZOOM
Januar 2020